Zucht

 

Wir sind Mitglied im DCNH e.V., dem Deutschen Club für Nordische Hunde, der wiederum dem VDH und damit der FCI angeschlossen ist. Unsere Zuchtstätte wurde im November 2021 abgenommen und Anfang 2022 von der FCI geschützt unter dem Namen Fukumine Sou.

Fuku 福 steht für Glück/Segen. Mine 嶺 bedeutet soviel wie Spitze oder Gipfel von etwas. Sou 荘 könnte man frei übersetzen mit "Ort, an dem deine Zuchtstätte ist".

Für mich hat der Name eine besondere Bedeutung, denn er beruht auf dem Namen meiner langjährigen und sehr guten Freundin. Sie hat mir viel über die japanische Kultur und Lebensart beigebracht und ohne sie hätte ich mich vermutlich auch nie intensiver mit den japanischen Hunderassen auseinandergesetzt.

Wir sind ebenfalls Mitglied bei NIPPO, der japanischen Organisation zur Erhaltung der einheimischen japanischen Hunderassen.

 





- Welpen aus liebevoller Hausaufzucht - 

Unsere Welpen wachsen gemeinsam mit uns im Haus auf und werden von Anfang an in unsere Familie integriert. Wir legen viel Wert auf eine gute Sozialisierung und wollen so bei unseren Schützlingen den bestmöglichen Grundstein legen. Der Umzug in die neue Familie erfolgt i.d.R. mit ca. 9 Wochen. Unsere Welpen werden bei FCI und NIPPO registriert, erhalten somit die entsprechenden Ahnentafeln und sind selbstverständlich gechipt, geimpft und entwurmt. Den neuen Familien stehen wir auch nach der Abgabe zur Seite und freuen uns an der Entwicklung über Fotos/Videos/Treffen teilzuhaben!




Shikoku WelpenBenji 2. v.l.